Ad content

SCHWERPUNKT

Medien als Mittel der Diplomatie

China will sich mehr Gehör verschaffen in der Welt. Dazu investiert das Land stattliche Summen in das Auslandengagement seines Staatssenders. Doch auch westliche Länder bleiben nicht untätig. So hat die BBC das Budget für den World Service massiv erhöht und in der Schweiz positioniert sich Swissinfo im Kontext von Soft power.

Ad Content

BBC World Service: Journalismus als Antwort auf Propaganda?

Mit einem massiven Ausbau ihrer Auslandaktivitäten strebt die britische BBC nach verstärkter globaler Soft power. Für den Konfliktforscher und langjährigen MI6-Topkader Nigel Inkster (Bild) zeichnet es die BBC gerade aus, dass sie die Regierung regelmässig verärgert. Mit dieser Unabhängigkeit könne sie auch international punkten. Journalismusforscher Abdullahi Abubakar sieht den Ruf der BBC hingegen ramponiert, insbesondere in der islamischen Welt.

Weitere Beiträge zum Dossier «Soft Power» blue arrow

Ad Content