Ad content

Dossier: Empfehlungsmarketing

Kennzeichnungspflicht im Influencer Marketing ist Unternehmensaufgabe

In Zeiten von Native Advertising hat Werbung die Aufgabe, sich möglichst natürlich in sein Umfeld zu integrieren. Werbung soll nicht stören, sich nicht über bestehende Inhalte legen und wie alle anderen Inhalte wahrgenommen werden. Während Native Advertising auf Publisherseite oftmals klar gekennzeichnet wird, sieht es beim Influencer Marketing noch anders aus.

    StellenkombiBrand Manager/in mit Drive

    Brand Manager/in mit Drive

    Sie sind der Motor oder der Dirigent für eine unserer Marken und für die Formulierung der Markenstrategien im Nutzermarkt verantwortlich. Sie legen die Ziele fest und sind für die umfassende Entwicklung der Marke im Markt zuständig. (Mengen, Budget, Kosten, Erlöse)...

Warum Influencer Marketing oft herausgeschmissenes Geld ist

Überall wird uns weisgemacht: Influencer Marketing ist wichtig, darauf zu verzichten ein grosses Versäumnis. In der Folge davon wird kooperiert, was das Zeug hält. Stellt sich tatsächlich Erfolg ein, ist er jedoch meistens nur von kurzer Dauer. Die Gründe.

Tags:

Ad Content

Das verdienen Influencer an einer Werbebuchung

Influencer können mit Werbebeiträgen, meistens mit #sponsored oder #sp gekennzeichnet, viel Geld verdienen. Wieviel genau, das wissen nur die erfolgreichen YouTuber, Instagrammer und Snapchatter. Dennoch hat der britische Economist nun eine Einschätzung gewagt. Fazit: Es lohnt sich, Influencer zu sein.

Tags: