Ad content

Dossier: Apps

Wie Apps von der Bildfläche verschwinden

Smama, der Schweizer Verband für Mobile-Wirtschaft, hat den Event „Mobile Day 1“ veranstaltet. Rund 80 Teilnehmer kamen zum GDI nach Rüschlikon, um Trends im Bereich digitale Technologien kritisch zu diskutieren.

Tags:

Progressive Web Apps sind cooler als native mobile Apps

Progressive Web Apps können zum neuen ‚heißen Scheiß‘ werden, wenn sich unter smarten Online Marketern herumspricht, welche Vorteile PWAs gegenüber nativen mobilen Apps haben. Fundierte Informationen zu diesem Thema liefert einer der bekanntesten SEO-Experten: Marcus Tandler.

Tags:

Instant Apps: Google startet Betaphase

Zunächst werden Anwendungen von einigen Anbietern wie BuzzFeed und Periscope verfügbar gemacht. Mit dem vollständigen SDK ist in den kommenden Monaten zu rechnen. Instant Apps laden nur den für eine bestimmte Funktion benötigten Code herunter und sind ohne Installation ausführbar.

Tags:

Das frühe Ende der Apps

Die populären Smartphone-Apps könnten schon bald ausgedient haben. Denn Chatbots leisten den gleichen Service, sind aber wirtschaftlicher zu entwickeln und betreiben.

Tags:

Digital Publishing Systeme im Vergleich

Digital Publisher aufgepasst! So einen eindeutigen System-Vergleich gab es noch nie. In unserem kostenlosen PDF siehst du, welche Systeme zur App-Erstellung was zu bieten haben. Aber nicht nur das, auch das Preis-/Leistungsverhältnis haben wir getestet.

Tags:

Ad Content

Adobe beerdigt die Adobe Digital Publishing Suite (DPS) Single Edition

Es ist nur eine kleine Meldung in einem amerikanischen Blog von Adobe, aber diese Meldung hat es in sich: Adobe stellt die Adobe Digital Publishing Suite (DPS) Single Edition im Mai 2015 ein. Der Grund: «Viele Kunden möchten vermehrt interaktive eBooks exportieren, während es typischerweise Unternehmen sind, die zum Beispiel zur Entwicklung von Zeitschriften eine End-to-End-Funktion zur dynamischen Erstellung von Apps benötigen.»